Slalom de Bure 26.5.2018 - erneuter Sieg von Raymond

am .

Nachdem Bure in den vergangenen Jahren nie zu den bevorzugten Strecken des Sportchefs gehörte, klappte es dieses Jahr endlich mit dem Rennlauf 2, endlich ein Lauf ohne Probleme mit einer schneller Zeit reichten zum Klassensieg mit fast 10 Sekunden Vorsprung. Die Zeit reichte für den 8. Rang im Scratch von rund 85 Fahrern.

Den anderen Ecurianern lief es dafür nicht wie gewünscht, Gilbert Denzer erwischte im schnelleren Rennlauf eine Pylone, Kevin Ott erging es noch schlimmer, nach einem Verschalter mit Motor überdrehen folgte 500m weiter ein kapitaler Motorschaden.

Andi Servello konnte sich dem Kurs zuwenig anfreunden, schaffte es aber denoch aufs Podest.

Nicht am Start Reiner Suhr nach neuerlichen Problemen mit der MFK am Lotus Exige.

L2 0 -> 1600 cm³
8. Platz Gilbert Denzer

L2 1601 -> 2000 cm³
DNP Kevin Ott (Motorschaden im Training)

L2 2001 -> 3000 cm³
1. Raymond Stofer
3. Andreas Servello

Resultate Online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok